Impfquote

Große regionale Unterschiede

Emmendingen und Ulm führen die Rangliste im Südwesten an, Pforzheim ist momentan Schlusslicht.

06.05.2021

Von AW

Ulm. Erstmals hat Baden-Württemberg die Impfquoten für alle 44 Stadt- und Landkreisen veröffentlicht. Bei den vollständig Geimpften liegt Ulm mit 11,7 Prozent der Bevölkerung vorn. Beim Anteil der Geimpften mit einer ersten Dosis ist der Landkreis Emmendingen mit 30,7 Prozent am besten. Auch bei den Erstgeimpften liegt Ulm mit 24,2 Prozent sehr gut im Rennen.

Die Zahlen beziehen sich auf die Wohnorte, Ulm verdankt seine Spitzenposition also nicht nur seinem Zentralen Impfzentrum. Bei der Quote der vollständig Geimpften finden sich auch der Rhein-Neckar-Kreis (10,8 Prozent), Freiburg (10,5 Prozent) der Kreis Breisgau-Hochschwarzwald (9,8) und Baden-Baden (9,6) in der Spitzengruppe.

Wenn es um die Quote der einmal Geimpften geht, ist ebenfalls der Kreis Breisgau-Hochschwarzwald ganz vorn dabei mit 28,5 Prozent Anteil. Freiburg hat die hohe Quote von 27,1 Prozent bei den Erstimpfungen, der Kreis Tübingen 26,6 Prozent.

Am anderen Ende findet sich der Stadtkreis Pforzheim mit 4,2 Prozent vollständig Geimpften und die Landkreise Lörrach (4,6 Prozent), Tuttlingen (5,3) und Freudenstadt (5,1). Geht es um den Anteil der Erstgeimpften, liegt ebenfalls Pforzheim mit 11,9 Prozent hinten im Vergleich. Der Kreis Freudenstadt kommt auf 15 Prozent, der Landkreis Heilbronn auf 16,1 Prozent. aw

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2021, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
6. Mai 2021, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. Mai 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App