Reutlingen · „Mit Engelszungen“

Glosse: Auf die bessere Corona-App programmiert

Bernhard Haage entwickelt ein neues Geschäftsmodell.

25.06.2020

Von Bernhard Haage

Ich sei noch nie der Allerschnellste gewesen, sagt meine Frau. Und das ärgert mich. Vor allem weil sie damit Recht hat. Hätte ich mich nämlich ein bisschen gesputet, dann gäbe es bereits seit ein paar Wochen eine fantastische Corona-App – und mein Konto wäre jetzt um circa 20 Millionen Euro reicher. So viel hat das Miniprogramm der Bundesregierung gekostet. Und mit meinem könnte man sogar Musik h...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
25. Juni 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. Juni 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+