Mössingen · Sportprogramm

Gesellige Bewegung im Freien

Die diesjährige Saison der „Gymnastik im Grünen“ ist vorbei. Die Mössinger Bürgerstiftung zieht Bilanz.

15.09.2020

Von ST

Müsste eher „Gymnastik im Roten“ heißen: Gymnastik im Grünen. Genug Platz für Abstand gab es. Bild: Bürgerstiftung Mössingen

Die Bürgerstiftung Mössingen blickt auf eine besondere Saison der „Gymnastik im Grünen“ zurück. Wegen der Pandemie ging es in diesem Jahr erst am 27. Mai mit dem Freiluft-Sport los. Vom ersten Tag an habe es sich aber zu einem beliebten und gut besuchten Treff entwickelt, verkündet die Bürgerstiftung in einer Pressemitteilung.

Immer mittwochs ging es morgens auf dem roten Platz hinter dem Quenstedt-Gymnasium los, in diesem Jahr mit etwas mehr Abstand als üblich. Gaby Maurer und Hanne Wick waren als Organisatorinnen dafür zuständig, dass auch alles eingehalten wurde.

„Bei insgesamt 16 Veranstaltungen folgten mehr als 600 in der Mehrzahl weibliche Teilnehmer den Anleitungen der Trainerinnen“, verkündet die Bürgerstiftung. „Sechs Trainerinnen boten den gesamten Varianten-Reichtum der gymnastischen Möglichkeiten.“

Wie bereits in den Vorjahren, habe sich schnell ein harter Kern gebildet, der sich bei so gut wie allen Terminen traf. Doch auch neue Gäste habe man begrüßt, die sich in den Kreis der Teilnehmer aller Altersgruppen integrierten. „Es ging ja nicht um die sportliche Höchstleistung, sondern wie in jedem Jahr auch um die gesellige gemeinsame Bewegung im Kreise Gleichgesinnter.“ Dieter Neth von der Bürgerstiftung verabschiedete die Teilnehmerinnen und Teilnehmer inzwischen in die Winterpause. Er hoffe, im nächsten Frühling, wieder viele Teilnehmer zu begrüßen: „Bei guter Gesundheit und hoffentlich überstandener Corona-Krise.“

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2020, 15:34 Uhr
Aktualisiert:
15. September 2020, 15:34 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. September 2020, 15:34 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App