Region

Gemeinsam für Demokratie

Die Stadtoberhäupter und der Landrat im Kreis Tübingen warnen in einer Erklärung vor der Gefahr durch Extremismus. Die Erklärung im Wortlaut.

26.03.2024

Von ST

Gemeinsam für unsere Demokratie und gemeinsam gegen jegliche Art von Extremismus:

„In der letzten Kreisverbandssitzung der Ober-/ Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Städte und Gemeinden des Landkreises Tübingen am 11.03.2024 in Dußlingen wurden unter anderem auch die aktuellen Entwicklungen in unserer Gesellschaft, gerade im Hinblick auf extremistische Strömungen, gemeinsam besprochen und sich ausgetauscht. Alle Ober-/Bürgermeisterinnen und Bürgermeister halten es gerade in diesen herausfordernden Zeiten für wichtig, sich persönlich für die Demokratie einzusetzen und klar und eindeutig Position und Stellung gegen extremistische Äußerungen, egal ob von rechts oder links bzw. gegen Antisemitismus, zu beziehen.

Extremistische Bestrebungen bedrohen unsere freiheitlich-demokratische Ordnung, unsere Gesellschaft im Gesamten und unser friedliches und tolerantes Zusammenleben in unseren Städten und Gemeinden. Das Gebot der Stunde ist ,,Gemeinsam zusammenzustehen“ und sich aktiv und öffentlich zu unseren Freiheits- und Grundwerten der Bundesrepublik Deutschland zu bekennen.

Aus unseren Kommunen, in denen Menschen unterschiedlichster Herkunft, Religion und Kulturen friedlich zusammenleben, wissen wir, wie wichtig gesellschaftlicher Zusammenhalt und Solidarität sind. Unsere Städte und Gemeinden sind demokratisch, weltoffen und vielfältig. Das ist unsere Stärke und dafür stehen wir.“

Unterzeichnet:

Joachim Walter, Landrat Landkreis Tübingen

Thomas Hölsch, Kreisverbandsvorsitzender Dußlingen

Gunter Schmid, 1. Stellvertreter Neustetten

Steffen Heß, 2. Stellvertreter Gomaringen

Christel Halm, Ammerbuch

Florian King, Bodelshausen

Thomas Engesser, Dettenhausen

Simon König, Hirrlingen

Bernd Haug, Kirchentellinsfurt

Jürgen Soltau, Kusterdingen

Michael Bulander, Mössingen

Martin Gönner, Mössingen

Egon Betz, Nehren

Joseph Reichert, Ofterdingen

Hendrik Bednarz, Rottenburg

Stephan Neher, Rottenburg

Thomas Weigel, Rottenburg

Thomas Noe, Starzach

Boris Palmer, Tübingen

Zum Artikel

Erstellt:
26.03.2024, 18:21 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 43sec
zuletzt aktualisiert: 26.03.2024, 18:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
    
Faceboook      Instagram      Twitter      Facebook Sport
Newsletter Wirtschaft: Macher, Moneten, Mittelstand
Branchen, Business und Personen: Sie interessieren sich für Themen aus der regionalen Wirtschaft? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Macher, Moneten, Mittelstand!