Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Au-Brunnen

Froh gestimmt

07.05.2016

Von Alexander Stock, Tübingen

Die Überschrift „Tübinger Au-Brunnen wird nicht aufgegeben" in der Dienstags-Ausgabe des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS und der zugehörige Artikel haben mich den ganzen Tag froh gestimmt. Hier hat mal – selten genug kommt das vor – grüne Bürger/innenvernunft über „grüne" Kommunalpolitik gesiegt. Und ich kann nicht glauben, dass alle 40 Stadträtinnen für das Plattmachen der hoffentlich noch recht lange grünen Au waren.

Hoffentlich fühlt sich der Oberbürgermeister jetzt nicht zu arg „an's Hosenbein uriniert" – ach nee, das liest sich ja gar nicht gut – besser ist die alte Formulierung „an's Hosenbein gepinkelt", sonst wandert er uns womöglich doch noch ab, nach Stuttgart oder nächstes Jahr nach Berlin.

Das wäre doch so schade, oder?

Alexander Stock, Tübingen

Zum Artikel

Erstellt:
7. Mai 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
7. Mai 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Mai 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+