Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gemeindeverwaltung

Finanzen, Ortsbau und Soziales

In Pliezhausen wechseln drei Amtsleiter.

17.05.2018

Von fk

Gleich drei Amtsleiter wechseln auf dem Pliezhäuser Rathaus. Ende Juni geht der Leiter des Ortsbauamts, Andreas Lörcher. Mit 41 Jahren wechselt der Mössinger in die Selbständigkeit und übernimmt ein Ingenieur-Büro. Er wechsele sozusagen die Fronten, so Bürgermeister Dold am Dienstag im Gemeinderat. Zu Lörchers Verabschiedung verlas der Bürgermeister eine imposante Liste mit in den letzten Jahren realisierten Projekte. Die ging vom Kinderhaus Gniebel über die Musikschule, Kanal- und Straßensanierungen und Spielplätze waren dabei. „Ich habe fünf gute Jahre in Pliezhausen gehabt“, dankte Lörcher dem Bürgermeister und dem Gemeinderat. Am 1. Juli tritt Lörchers Nachfolger Holger Schmid seinen Dienst an. Der Pliezhäuser kommt von der Ammertal-Schönbuch-Gruppe, wo er bisher als Betriebsleiter tätig war.

Ende September geht Kämmerer Dieter Haug nach über 30 Jahren im Rathaus in den Ruhestand. Haug kommt aus Weilheim und hält seinem Heimatort immer noch die Treue: Er spielt im Weilheimer Musikverein. Sein Nachfolger wird sein bisheriger Stellvertreter Markus Hillenbrand.

Ebenfalls in den Ruhestand geht der Leiter des Ordnungs- und Sozialamts Karl-Heinz Waidmann. Seine Nachfolge ist noch offen. Die Bewerbungsfrist ist diese Woche erst abgelaufen. Man versuche, die Stelle „möglichst zeitnah“ zu besetzen, so Bürgermeister Dold.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Mai 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
17. Mai 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Mai 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+