Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Faustschlag am Hauptbahnhof: Täter gesucht

Nach einem Vorfall am Tübinger Hauptbahnhof erhofft sich die Bundespolizei Hinweise von Zeugen.

23.02.2018

Von ST

Die Polizei sucht Zeugen. Symbolbild: Metz

Am Donnerstagmorgen gegen 7.45 Uhr wurde ein 57-Jähriger am Tübinger Hauptbahnhof im Gesicht verletzt. Er erlitt eine Prellung und Abschürfung im Bereich des Jochbeins sowie eine Rötung im linken Auge und Kopfschmerzen. Nach kurzem Wortwechsel verpasste der unbekannte Täter dem Opfer an der mittleren Eingangstür unvermittelt einen Faustschlag. Zuvor soll der mutmaßliche Täter die Tür auf Kopfhöhe des Reisenden aufgetreten haben. Der Verletzte erstattete anschließend Anzeige auf dem Bundespolizeirevier Tübingen.

Die Bundespolizei sucht nun einen Mann zwischen etwa 25 und 28 Jahren, rund 1,80 Meter groß, mit schlanker Figur, dunklerem Teint und schwarzem Vollbart. Er soll Arbeitsschuhe, eine dunkelblaue Arbeitsjacke und graue Wollmütze getragen haben. Hinweise unter: 07 11 / 87 03 50.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2018, 16:10 Uhr
Aktualisiert:
23. Februar 2018, 16:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2018, 16:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+