Tübinger Chocozeit

Ein Rundgang: „Guck mal, wie unsere Schokoküsse gemacht werden!“

Dieses Jahr ersetzt in der Tübinger Vorweihnachtszeit die „Chocozeit“ mit dezentralen Angeboten und Aktionen die übliche Chocolart.

06.12.2020

Von Monica Brana

Die pompöse Chocolart, überregionaler Publikumsmagnet und damit zu gefährlich in Pandemiezeiten, muss dieses Jahr pausieren. Schokoladenfreunde kommen mit der „Chocozeit“ dennoch auf ihre Kosten, denn Handel, Gastro und Gewerbe in der Tübinger Innenstadt nutzen die Adventszeit für dezentrale Angebote und Aktionen.Immer mehr große und kleine Neugierige blieben am Samstagmittag auf der Kreuzung vor...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
6. Dezember 2020, 20:00 Uhr
Aktualisiert:
6. Dezember 2020, 20:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. Dezember 2020, 20:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App