Mössingen · Bundestagswahl

Enttäuschung bis Hochstimmung

SPD, Grüne und FDP gewinnen auch in Mössingen Stimmen dazu. Die CDU verliert knapp 10 Prozent, bleibt aber bei den Erststimmen deutlich vor der Konkurrenz.

27.09.2021

Von Moritz Siebert

Nein, Grund zur Freude gebe es keinen, sagt Dirk Abel auf das Wahlergebnis am Sonntagabend angesprochen. Enttäuscht sei er, schließlich handle es sich um das schlechteste Ergebnis der Geschichte. Einen Lichtblick sieht der Vorsitzende des Ortsverbands der Mössinger CDU aber. Im ländlichen Raum habe Annette Widmann-Mauz viel Zuspruch, auch in Mössingen sei es gelungen, der Kandidatin den Rücken zu...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
27. September 2021, 00:41 Uhr
Aktualisiert:
27. September 2021, 00:41 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. September 2021, 00:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App