Reutlingen

Einbrecher-Bande festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt

Dem Polizeipräsidium Reutlingen ist es in der Nacht zum Montag gelungen, vier mutmaßliche Mitglieder einer Einbrecherbande bei einem Einbruch in einen Einkaufsmarkt in Mundelsheim auf frischer Tat festzunehmen.

26.10.2021

Von ST

Symbolbild: ronstik - stock.adobe.com

Den kosovarischen Staatsangehörigen im Alter zwischen 26 und 45 Jahren wird vorgeworfen, für eine schon seit dem vergangenen Jahr andauernde Serie von Einbrüchen in Supermärkte in Baden-Württemberg verantwortlich zu sein. Als Drahtzieher der Bande gilt ein 45-jähriger Kosovare aus Stuttgart. Der Bande werden mindestens sieben weitere Einbrüche oder versuchte Einbrüche in Supermarktfilialen vorgeworfen – unter anderem in den Landkreisen Reutlingen, Calw, Ludwigsburg, Böblingen, Schwäbisch Hall, Alb-Donau-Kreis und Ostalbkreis. Wie die Polizei am Dienstag berichtet, wurden die vier Beschuldigten bereits am Montag dem Haftrichter am Tübinger Amtsgericht vorgeführt. Er erließ die von der Staatsanwaltschaft beantragten Haftbefehle.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Oktober 2021, 09:40 Uhr
Aktualisiert:
26. Oktober 2021, 09:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. Oktober 2021, 09:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App