Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Metzingen

Drängler kracht in bremsendes Auto

Auf 7000 Euro wird der Schaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch auf der B 313 bei Neugreuth entstanden ist.

14.05.2020

Von ST

Ein 53-Jähriger war gegen 21.20 Uhr mit seinem Ford Mondeo auf der Nordtangente Richtung Kreisverkehr Grafenberger Straße unterwegs. Schon hier soll ein 20-jähriger Renault-Fahrer durch dichtes Auffahren gedrängelt haben. Nach dem Kreisverkehr beschleunigte der Mondeo-Fahrer, um kurz danach abzubremsen. Der 20-Jährige, der immer noch zu dicht aufgefahren war, konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und krachte mit seinem Kleinwagen mit großer Wucht ins Heck des Mondeo. Verletzt wurde niemand, die Autos mussten abgeschleppt werden. Beide Fahrer werden bei der Bußgeldbehörde angezeigt.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Mai 2020, 17:55 Uhr
Aktualisiert:
14. Mai 2020, 17:55 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. Mai 2020, 17:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+