Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen/Unterjesingen

Diebe machen fette Beute

Einbrecher sind in der Nacht zum Dienstag in ein Gartengrundstück zwischen Ammer und B 28 eingedrungen.

07.02.2018

Von ST

Symbolbild: lassedesignen - Fotolia.com

Wie die Polizei berichtet, drückten die Täter zwischen 17 Uhr am Montag und 8 Uhr am Dienstag das Eingangstor des Grundstücks gewaltsam auf und brachen dann in den Schuppen ein. Aus diesem stahlen sie Gartenmöbel, einen Aufsitzrasenmäher, eine Bandsäge, eine Motorsense und andere Maschinen im Wert von mehreren tausend Euro.

Zudem machten sie sich an einem etwa 50 Meter entfernt auf einem Feld stehenden rot-schwarzen Kompaktlader der Marke Gehlmax zu schaffen. Den bisherigen Ermittlungen zufolge dürften die Diebe die Baumaschine kurzgeschlossen und auf einen Anhänger oder ein größeres Transportfahrzeug verladen und zusammen mit dem anderen Diebesgut über die B 28 abtransportiert haben. Der Wert des Kompaktladers wird von der Polizei mit etwa 15 000 Euro angegeben.

Möglicherweise waren die Diebe längere Zeit auf den umliegenden Feldwegen unterwegs. Deshalb bittet die Polizei Zeugen, die Verdächtiges bemerkt haben, sich unter der Nummer 0 70 71 / 9 72 86 60 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2018, 12:43 Uhr
Aktualisiert:
7. Februar 2018, 12:43 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Februar 2018, 12:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+