Rottenburg · Landgericht

Die Wohnung als Symbol des eigenen Scheiterns

Gutachter sieht keine Psychose, aber eine seelische Störung bei einer mutmaßlichen Brandstifterin aus Rottenburg.

22.10.2021

Von Frank Rumpel

Nüchtern und klar habe die 34-Jährige gewirkt, kaum Emotionen gezeigt und sehr genau formuliert. Das sagte ein Kriminalbeamter aus Offenbach am Mittwoch im Zeugenstand des Landgerichts Tübingen aus. Denn nach Offenbach war die Rottenburgerin Mitte Dezember gefahren, nachdem sie morgens in ihrer Wohnung Feuer gelegt hatte. Am Abend stellte sie sich in Hessen der Polizei und sagte, sie brauche Hil...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
22. Oktober 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Oktober 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App