Tübingen · Fachkräftemangel

Tübinger Kitas: Die Babyboomer fehlen

Mit zweimal 400000 Euro Fördergeld und drei Teilprojekten will die Stadtverwaltung mehr Fachkräfte für die Tübinger Kitas gewinnen.

27.10.2021

Von Monica Brana

Zwei Drittel von Tübingens Kita-Kindern werden in den 43 städtischen Kinderhäusern betreut, dazu kommen 54 Einrichtungen in freier Trägerschaft – wobei jene meist kleiner seien: Bürgermeisterin Daniela Harsch umriss am Mittwoch beim Pressegespräch im Ratssaal, wo der „heiß diskutierte Fachkräftemangel“ anfällt, gegen den die Stadt binnen zweier Jahre innovative Strategien entwickeln will. Die Bab...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
27. Oktober 2021, 19:32 Uhr
Aktualisiert:
27. Oktober 2021, 19:32 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. Oktober 2021, 19:32 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App