Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Deutsches Tennis-Quartett bei Stuttgarter Rasen-Turnier

Angeführt von Philipp Kohlschreiber wird ein deutsches Quartett beim Rasen-Tennisturnier in Stuttgart antreten.

27.04.2018

Von dpa

Philipp Kohlschreiber in Aktion. Foto: Alberto Saiz/AP/Archiv dpa

Stuttgart. Neben dem Weltranglisten-35. spielen auch seine Davis-Cup-Kollegen Jan-Lennard Struff und Mischa Zverev sowie Florian Mayer beim MercedesCup vom 11. bis 17. Juni, wie die Veranstalter am Freitag bekannt gaben. Für Rasenspezialist Mayer wird es der letzte Auftritt in Stuttgart, der 34-Jährige will nach den US Open seine Karriere beenden. Ob der Schweizer Topstar Roger Federer nach seiner Turnierpause bei dem mit 729 340 Euro dotierten Vorbereitungsturnier auf Wimbledon dabei sein wird, ist noch unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2018, 13:54 Uhr
Aktualisiert:
27. April 2018, 12:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. April 2018, 12:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+