Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fußball

Deutsche U21 kassiert erste Niederlage in EM-Qualifikation

Deutschlands U21-Fußballer haben in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2021 zum Jahresabschluss eine erste Enttäuschung hinnehmen müssen.

17.11.2019

Von dpa

Nico Schlotterbeck (r.) erzielt das Tor zum 1:1 neben Maxime Busi von Belgien. Foto: Patrick Seeger/dpa

Freiburg. Die Auswahl von Trainer Stefan Kuntz unterlag am Sonntag in Freiburg Belgien mit 2:3 (1:2). Es war die erste Heim-Niederlage einer deutschen U21 in der EM-Qualifikation seit September 2009. Freiburgs Nico Schlotterbeck erzielte vor 16 504 Zuschauern den zwischenzeitlichen Ausgleich für (38. Minute), Debütant Ragnar Ache kurz vor Schluss das 2:3 (81.).

Für die Gäste trafen Kapitän Zinho Vanheusden (26.), der zudem einen Foulelfmeter verschoss (33.), und Lois Openda (43./70.). Belgien übernimmt mit nun sieben Zählern die Tabellenführung in der Gruppe 9. Die DFB-Auswahl liegt mit sechs Zählern und einem Spiel weniger auf dem zweiten Platz. Die nächsten Spiele bestreitet die U21 im März mit einem Test gegen Österreich und in der EM-Quali gegen Wales.

Zum Artikel

Erstellt:
17. November 2019, 21:04 Uhr
Aktualisiert:
17. November 2019, 18:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. November 2019, 18:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+