Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Steuernachzahlung trübt Bilanz

Datagroup will gegen die Steuerbescheide Rechtsmittel einlegen

Der Pliezhäuser IT-Konzern Datagroup meldet für das dritte Quartal ein gutes Wachstum – Steuernachzahlungen trüben die Bilanz jedoch stark. Der Vorstand kündigt an, Rechtsmittel gegen diese Einmalzahlung einzulegen.

25.08.2016
  • ST

Pliezhausen.Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2015/2016 steigerte die Pliezhäuser Datagroup ihre Umsatzerlöse um 22 Prozent auf 44,0 Millionen Euro (Vorjahr 36,1 Millionen Euro). Dies hat das Unternehmen in einer Pressemitteilung verkündet. Allein im Kerngeschäft mit hochmargigen IT-Services wuchs der IT-Konzern um 15 Prozent auf 33 Millionen Euro.

Datagroup habe mit dem starken dritten Quartal noch einmal das Wachstum beschleunigt, heißt es. Insgesamt seien die Umsatzerlöse in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres auf 126,7 Millionen Euro gestiegen – das bedeute ein Plus von 11 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Allerdings: Aufgrund von hohen Einmalerträgen im Vorjahr, die so dieses Jahr nicht anfallen, blieb das Ergebnis unter dem Vorjahresniveau.

Betriebsprüfung sorgt für Missmut im Vorstand

„Das Geschäftsjahr entwickelt sich hervorragend, insbesondere im Kerngeschäft mit langfristigen Dienstleistungsverträgen und hochwertigen IT-Services“, kommentierte Vorstand Dirk Peters (COO). Allerdings werde das Ergebnis nach Steuern einmalig durch außerordentliche Steuer- und Zinsaufwendungen in Höhe von insgesamt rund 1,2 Millionen Euro belastet. Ursache dafür sei eine Betriebsprüfung, nach der ein im Jahr 2012 aufgekündigter Ergebnisabführungsvertrag zwischen Gesellschaften des Datagroup-Konzerns rückwirkend als steuerlich unwirksam eingestuft werde. Der Vorstand des IT-Konzerns hält diese Bewertung für unzutreffend. Er kündigte an, gegen die zu erwartenden Steuerbescheide Rechtsmittel einzulegen. Das Quartalsergebnis nach Steuern reduziert sich durch den außerordentlichen Steuer- und Zinsaufwand auf einen Verlust von 502000 Euro. Im Vorjahreszeitraum blieb dagegen ein Plus von 776000 Euro.

IT-Spezialist aus Pliezhausen

Das Pliezhäuser Unternehmen Datagroup ist eines der führenden deutschen IT-Service-Unternehmen. Über 1400 Mitarbeiter an 16 Standorten in Deutschland konzipieren, implementieren und betreiben IT-Infrastrukturen und Business Applikationen wie zum Beispiel SAP und IT-Infrastrukturen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.08.2016, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular