Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Uefa-Präsidentenwahl: Entscheidung für Ceferin

DFB mit Kehrtwende

Entgegen erster Ankündigungen setzt sich der DFB bei der Suche nach einem neuen UEFA-Präsidenten doch nicht für den Niederländer Michael van Praag ein. Stattdessen genießt ein Slowene nun die Unterstützung der deutschen Verbandsoberen.

03.09.2016
  • DPA

Frankfurt. Der Deutsche Fußball-Bund hat vor der Uefa-Präsidentschaftswahl eine Kehrtwende vollzogen und macht sich nun für den favorisierten Slowenen Aleksander Ceferin als Uefa-Chef stark. Der Verband werde auf dem Kongress am 14. September in Athen für den 48-Jährigen als Nachfolger des gesperrten Michel Platini stimmen, teilte der DFB gestern in Frankfurt mit.

Vor der Kandidatur von Aleksander Ceferin hatte der DFB dem Uefa-Exekutivmitglied Michael van Praag aus den Niederlanden die Unterstützung zugesagt und diese durch seinen Präsidenten Reinhard Grindel anschließend wieder relativiert. Der 68 Jahre alte van Praag wäre eine Übergangslösung und würde den Verband nur bis 2019 führen. Weiterer Anwärter auf die Nachfolge von Platini ist Uefa-Vize Angel Maria Villar Llona aus Spanien.

Da sich neben osteuropäischen Verbänden inzwischen auch die eigentlich dem Michael-van-Praag-Lager zugehörigen Verbände aus Frankreich und Deutschland sowie aus Irland für Ceferin aussprechen, ist dieser nun der große Favorit. Von der Präsidentschaftswahl könnte auch ein Signal für die Vergabe der EM 2024 ausgehen. Deutschland kandidiert dabei wahrscheinlich gegen eine gemeinsame Bewerbung skandinavischer Länder, die wohl ebenfalls Ceferin unterstützen wollen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.09.2016, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular