Rottenburg

Große Feuerwehrübung: Blaulicht, Qualm und Pizza

Für Aufsehen sorgte am Montagabend ein größerer Feuerwehreinsatz bei der Unteren Brücke in Rottenburg, der sich aber als Übung entpuppte.

30.09.2019

Von Angelika Bachmann

Bei der Nachtübung am Montagabend trainierten die Feuerwehrleute, das Pflegeheim „Haus am Neckar“ zu evakuieren. Bild: Angelika Bachmann

Ein großes Aufgebot an Rettungskräften rückte am Montagabend zum Rottenburger Pflegeheim „Haus am Neckar“ aus. Zuckendes Blaulicht verunsicherte viele Passanten. Der Rauch, der dort durchs Obergeschoss des Pflegeheims waberte, war allerdings nur zu Übungszwecken in die Gänge geblasen worden: für die Nachtübung der Feuerwehr Stadtmitte und des DRK Rottenburg und Ergenzingen.

Die Einsatzleiter Thomas Leber (Feuerwehr) und Stephan Lehmann (DRK) waren mit dem Verlauf der Übung zufrieden. Das Gebäude lässt sich im Ernstfall „gut evakuieren“, so Leber. Hätte man freilich alle 70 Pflegeheimbewohner aus dem Gebäude holen müssen, wäre der Platz vor dem Pflegeheim knapp geworden. In diesem Fall hätte die Feuerwehr die Durchgangsstraße gesperrt und auch Teile des Parks am Schänzle genutzt. Bei der Übung vom Montagabend wurde darauf verzichtet.

Nicht ganz so streng waren die Einsatzkräfte auch mit dem Mann vom Pizzaservice gegenüber, der sich genau in dem Moment meldete, als alle Feuerwehrfahrzeuge in Position waren: Das Lieferfahrzeug sei eingeparkt, er müsse jetzt aber Pizza ausfahren. Da rückte die Feuerwehr dann doch mal kurz beiseite.

Zum Artikel

Erstellt:
30. September 2019, 21:01 Uhr
Aktualisiert:
30. September 2019, 21:01 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. September 2019, 21:01 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+