Seebronn

Betrunken im Graben gelandet

Blutentnahme, Strafanzeige und Führerscheinbeschlagnahme sind die Folgen eines Unfalles am frühen Samstagmorgen auf der K6920 zwischen Seebronn und Remmingsheim.

23.10.2021

Von hz

Ein 22-Jähriger kam dort laut Polizeibericht gegen 3.30 Uhr in Folge alkoholischer Beeinflussung von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Opel Corsa im Straßengraben. Der Unfallfahrer selbst rief die Polizei, da er nach seiner ersten Einlassung einem Reh ausgewichen war. Vor Ort stellten die Polizisten aber Atemalkohol fest: Ein Test ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Am Corsa entstand nur geringer Sachschaden. Nachdem sich der 22-Jährige einer Blutentnahme unterzogen hatte, musste er seinen Führerschein den Beamten aushändigen.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Oktober 2021, 12:10 Uhr
Aktualisiert:
23. Oktober 2021, 12:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Oktober 2021, 12:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App