Reutlingen

Betrug mit falschem Haftbefehl

05.11.2020

Von ST

Ein Senior ist von Betrügern um viel Bargeld gebracht worden. Zwei Anrufer gaben sich am Montag ihm gegenüber als Polizist und Staatsanwalt aus und gaukelten ihm vor, dass in der Türkei ein Haftbefehl gegen ihn bestehe. Der Mann schenkte den betrügerischen Anrufern sowie einem per E-Mail zugesandten falschen Haftbefehl Glauben und überwies als vermeintliche Kaution einen Betrag in fünfstelliger Höhe. Als sich der Senior am Mittwoch einem Angehörigen anvertraute, fiel der Betrug auf.

Zum Artikel

Erstellt:
5. November 2020, 21:56 Uhr
Aktualisiert:
5. November 2020, 21:56 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. November 2020, 21:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App