Gäste der Woche: Anna Römer und Hannes Brötz

Goldschmiede: Bei Wertvollem Wert auf die Werte legen

Die Goldschmiede Anna Römer und Hannes Brötz setzen bei Schmuck auf Ökologie und Fairtrade. Gleichzeitig haben sich die Inhaber von „Grüngold“ in der Tübinger Marktgasse aber auch für eine traditionelle Ausübung ihres Berufs entschieden.

08.06.2019

Von Peter Strigl

Wo findet man einen Partner, der die gleiche Leidenschaft teilt wie man selbst? In Anja Römers und Hannes Brötz’ Fall war das Beilngries. In der Kleinstadt in Oberbayern absolvierte Römer ihre Ausbildung zur Goldschmiedin, während Brötz im selben Betrieb als Geselle tätig war. „Man muss als Goldschmied immer suchen, wo man was findet“, sagt Römer. „Es gibt nicht mehr viele Betriebe.“Die 32-Jährig...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juni 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
8. Juni 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Juni 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App