Neujahrsempfang

Auf dem Spiel steht die offene und friedliche Gesellschaft

Der Fraktions-Chef der Linken Dietmar Bartsch wirbt für die Rückkehr zum Sozialstaat. Von SPD-Kandidat Martin Schulz fordert er Taten.

28.01.2017

Von Renate Angstmann-Koch

Dietmar Bartsch ist trotz seriöser und eher trockener Ausstrahlung ein unterhaltsamer Redner. Trotz seiner Herkunft aus Mecklenburg-Vorpommern hat er auch Bezüge zu Süddeutschland. Er erinnere sich, bei der PDS mal für Baden-Württemberg zuständig gewesen zu sein, sagte der 58-Jährige am Donnerstagabend beim Neujahrsempfang der Tübinger Linken. Damals sei die PDS stolz gewesen, als die Zahl von si...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
28. Januar 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
28. Januar 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. Januar 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App