Soziales

Aktionstag warnt vor Spielsucht

Weil Angebote fast immer und überall auf Handys, Tablets oder PC verfügbar sind, wächst die Gefahr der Abhängigkeit.

30.09.2021

Von DPA

Berlin. Anlässlich eines bundesweiten Aktionstags haben Behörden und Beratungsstellen vor Suchtrisiken von Glücksspielangeboten gewarnt. Wie die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mitteilte, sind seit Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrags Anfang Juli ein ansteigendes Angebot an Glücksspielen sowie zunehmende Werbung für Glücksspiele zu beobachten. „Dies trifft insbesondere auf Online-Glücksspielangebote zu, von denen ein erhöhtes Suchtrisiko ausgehen kann.“

Jetzt fand ein bundesweiter Aktionstag zum Thema Glücksspielsucht statt. Insbesondere für die Suchtrisiken von Online-Glücksspielen gelte es mehr als bislang zu sensibilisieren, so Michaela Goecke, die Leiterin des Referates für Suchtprävention der Bundeszentrale. Online-Glücksspiele hätten erhöhtes Suchtpotenzial, weil sie fast immer und überall verfügbar seien und zu jeder Tages- und Nachtzeit am Smartphone, Tablet oder PC gespielt werden könnten.

Nach dem neuen Glücksspielstaatsvertrag können bundesweit Lizenzen für Online-Glücksspiele vergeben werden. Eingeführt wurde zudem eine Sperrdatei. Wenn sich ein Spieler beim zentralen Sperrsystem OASIS anmeldet, wird er für Spielhallen, Spielbanken, Online-Casinos sowie Sportwetten gesperrt. dpa

Zum Artikel

Erstellt:
30. September 2021, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
30. September 2021, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. September 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App