Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Wegweiser zu guten Freunden

Warum steht ausgerechnet ein Hinweis auf das neuseeländische Christchurch auf dem Schild beim „Bootshaus am Neckar“?

09.11.2018

Von slo

Bild: Sissi Stein-Abel

Darüber wunderte sich eine Leserin. Die Lösung ist in einer Freundschaft begründet.

Vor drei Jahren besuchten der Stocherer Wesley Golledge und seine Frau Ayami Städte auf der ganzen Welt, in denen Stocherkahn gefahren wird. Dabei kamen sie auch nach Tübingen und lernten dort Oliver Ueltzhoeffer kennen, der zum Stocherkahn-Team ViaVerde gehört. Die Kähne dieses Teams starten beim Bootshaus. Und auch das Neckarfloß gehört ViaVerde. Ueltzhoeffer stattete den beiden im Jahr darauf einen Gegenbesuch ab und begleitet sie seither auf ihrer jährlichen Reise durch die Welt.

Zurzeit sind alle drei in Australien, danach geht es nach Neuseeland.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
9. November 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. November 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+