Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Betrunkener aus der Echaz gerettet

Reutlinger Polizisten haben einen 52-Jährigen vor dem Ertrinken gerettet

Einen stark betrunkenen 52-Jährigen haben zwei Streifenwagenbesatzungen am Donnerstag gegen 19 Uhr aus der Echaz gerettet.

06.07.2018

Von ST

Symbolbild: © Ssogras - Fotolia.com

Der Mann war kurz zuvor vor einem Discounter in der Emil-Adolff-Straße gestürzt. Als die alarmierte Polizei eintraf, fanden sie Spuren Richtung Echaz.

Im Fluss fanden sie den entkräfteten Mann, der wohl die drei Meter tiefe Böschung hinuntergestürzt war und mehrfach mit dem Gesicht unter Wasser geriet.

Die Polizisten sprangen in die Echaz und zogen den Verunglückten ans Ufer. Er kam ins Krankenhaus.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juli 2018, 15:48 Uhr
Aktualisiert:
6. Juli 2018, 15:48 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. Juli 2018, 15:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+