Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Solidarität mit den Kurden: Demo in Tübingen

Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Faden

/
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Faden
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Faden
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Faden
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Faden
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Faden
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Faden
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Faden
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Faden
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Faden
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Faden
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Faden
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Faden
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Rekittke
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Rekittke
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Rekittke
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Rekittke
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Rekittke
Hunderte demonstrierten am Samstag in Tübingen gegen den Einmarsch der Türkei in den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens – und forderten einen sofortigen Stopp der deutschen Waffenexporte an den Nato-Partner Türkei. Bild: Rekittke
Der Tübinger Rahman Piri zeigte Bilder von seinem "Projekt für Bildung" in Afrin und Kobane. Hier ein Bild aus einem Gymnasium. Bild: Piri
Der Tübinger Rahman Piri zeigte Bilder von seinem "Projekt für Bildung" in Afrin und Kobane. Hier: Kinder auf den Trümmern ihrer Schule in Kobane. Bild: Piri
Der Tübinger Rahman Piri zeigte Bilder von seinem "Projekt für Bildung" in Afrin und Kobane. Hier ein Bild aus der Uni von Afrin. Bild: Piri
Der Tübinger Rahman Piri zeigte Bilder von seinem "Projekt für Bildung" in Afrin und Kobane. Hier ist ein Bild von der ersten Kinder-Ausstellung nach der Befreiung in Kobane zu sehen. Bild: Piri
Der Tübinger Rahman Piri zeigte Bilder von seinem "Projekt für Bildung"in Afrin und Kobane. Bild: Piri
zum Artikel
  • EMail
  • Facebook
  • Twitter