Urteil zur Scheefstraße

Klage endgültig abgewiesen

Der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim hat entschieden: Die Tübinger Scheefstraße darf künftig Fritz-Bauer-Straße heißen.

24.02.2017

Von job

Screenshot: Google Maps

Screenshot: Google Maps

Der Tübinger Gemeinderat hatte bereits vor drei Jahren beschlossen, mit der Umbenennung Fritz Bauer zu ehren. Der Jurist mit Tübinger Wurzeln hatte die Frankfurter Auschwitz-Prozesse entscheidend vorbereitet. Adolf Scheef, dessen Namen die Straße bislang trägt, war bis 1939 Tübinger Oberbürgermeister und von den Nazis zum Ehrenbürger gemacht worden. Einige Anwohner hatten sich entschieden, juristisch gegen die Umbenennung vorzugehen – und damit den neuen Straßennamen jahrelang blockiert.

Zum Artikel

Erstellt:
24.02.2017, 17:57 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 33sec
zuletzt aktualisiert: 24.02.2017, 17:57 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte
Hier hat die Redaktion einen Inhalt von OpenStreepMap eingebunden. Dabei können personenbezogene Daten an den Drittanbieter übermittelt werden.
Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App