Hunderte wollten Scholz sehen und gingen enttäuscht nach Hause
kostenpflichtiger Inhalt

Am Montagmittag hätte auf der Tübinger Neckarinsel eine Wahlkampfkundgebung mit Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) stattfinden sollen. Kurzfristig wurde der Auftritt abgesagt, da er in der Sondersitzung des Finanzausschusses des Bundestags zu der Durchsuchung im Finanzministerium Stellung nehmen musste. Video: Anna Maria Jaumann

© ST 02:20 min

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information
  • EMail
  • Facebook
  • Twitter
Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.