Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden

Was die gesetzliche Krankenkasse zahlt

Kinder und Jugendliche - Von der U1, der Neugeborenen-Erstuntersuchung, bis zu U9 im fünften Lebensjahr: Der Kinderarzt überprüft regelmäßig den Gesundheitszustand und die altersgerechte Entwicklung. Auch für Jugendliche zwischen dem 12. und 14. Lebensjahr gibt es einen Gesundheits-Check – inklusive Überprüfung des Impfschutzes.

21.11.2016
  • PR

Junge Frauen

Ab dem 21. Lebensjahr steht Frauen eine jährliche Früherkennungs-Untersuchung zu Krebserkrankungen des Geschlechtsorgans zu. Bis zu einem Alter von 25 Jahren zahlen die Kassen auch einen Chlamydien-Test pro Jahr. Die sexuell übertragbaren Bakterien können unfruchtbar machen.

Mann und Frau in den 30ern

Ab 30 Jahren haben Frauen jährlich Anspruch auf eine Brustkrebs-Früherkennung. Dazu gehören etwa das Abtasten der Brust und die Anleitung zur Selbstuntersuchung. Einen Check-Up können Frauen und Männer ab 35 alle zwei Jahre machen lassen. Dabei geht es um die Früherkennung von Herz-, Kreislauf- und Nierenerkrankungen sowie Diabetes. Auch ein Haut-Check ist jetzt alle zwei Jahre fällig.

In der Lebensmitte

Für Männer ab 45 zahlen die Kassen die Früherkennung von Krebserkrankungen der Geschlechtsorgane (etwa die Tastuntersuchung der Prostata beim Urologen). Ab 50 Jahren können Frauen und Männer ihren Stuhl auf verborgenes Blut untersuchen lassen.

Im besten Alter

Eine Darmspiegelung steht dann ab 55 Jahren auf dem Vorsorge-Plan sowohl bei Frauen als auch Männern (alle zehn Jahre). Bei Frauen kommt zwischen dem 50. und 69. Lebensjahr noch die Brustkrebs-Vorsorge durch eine Mammografie dazu (alle zwei Jahre).

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.11.2016, 08:45 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular