Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

 
Anzeige
Stadt prüft Standort im Museum/ Lichtspiele investieren groß ins Kino 1
Ein Konzertsaal light?

Stadt prüft Standort im Museum/ Lichtspiele investieren groß ins Kino 1

Die Tübinger Stadtverwaltung will überprüfen lassen, ob ins größte Kino der Museumsgesellschaft ein Konzertsaal passen könnte. Das Problem dabei: zumindest die kommenden anderthalb Jahrzehnte steht dieser Saal wohl kaum zur Verfügung. Denn die Lamm-Lichtspiele wollen ihn jetzt komfortabel umbauen. weiterlesen24.09.2016 | von Wilhelm Triebold | 0

Kommentar · Konzertsaal

Vorwärts in die Vergangenheit

Ja, mach nur einen Plan... oder, besser noch, mach mal wieder eine Machbarkeitsstudie. Vor zwei Jahren erging ein Auftrag an ein Beratungsunternehmen, um auszuloten, wo sich in Tübingen am besten ein Konzertsaal verwirklichen ließe. kaufen

24.09.2016 | von Wilhelm Triebold | 0

Bedrohte Ordnung

Tagung über „Gesellschaften unter Stress“

Wie verändert sich eine Gesellschaft, in der die Angst regiert – vor Terroranschlägen oder Naturkatastrophen. Darum geht es in der Tagung „Bedroht sein. Gesellschaften unter Stress im Vergleich“. Sie ist vom 28. bis 30. September im Hörsaalgebäude in der Keplerstraße2. kaufen24.09.2016 0

Wie liebt der Unternehmer-Typ?

Das Hector-Institut erforschte, was Beruf und Alltag verbindet

Könnte es sein, dass jemand, der gern etwas mit anderen Menschen macht, sich auch einen Beruf sucht, in dem er etwas mit anderen Menschen machen kann? Und kann es sein, dass ein solcher Mensch auch privat gern etwas mit anderen Menschen machen möchte, eventuell sogar eine Partnerschaft mit einem anderen Menschen anstrebt, die zu weiteren anderen Menschen führt? kaufen23.09.2016 | von ulrich janssen | 0

Übrigens

Paket auf Abwegen

„Ein Paket aufgeben“ sagte man, als der Transport privater Güter noch in den Händen eines großen, gelben Staatsbetriebes lag. So fatalistisch war damals schon die Einstellung zum Postwesen. Privatisierung und Digitalisierung haben daran nur wenig geändert. weiterlesen

23.09.2016 | von Ulrich Eisele | 0

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil


In der aktuellen Ausgabe des Business-Magazins Wirtschaft im Profil : Warum in die Ferne schweifen ... Wirtschaftsfaktor Tourismus Baden-Württemberg
Neueste Artikel
Bildergalerien
Sie haben Fragen zu unserem neuen Bezahlsystem? Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt.
Videos
Single des Tages
date-click

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular