Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Straßenbau

Ab heute Tempo 50 bei Ergenzingen-Ost

Die Fahrbahn der B28a zwischen Autobahn und Aral-Tankstelle wird erneuert.

06.12.2017
  • Gert Fleischer

Das Regierungspräsidium (RP) Stuttgart lässt in den nächsten beiden Wochen die Fahrbahndecke auf der Bundesstraße 28a zwischen der Autobahnanschlussstelle Rottenburg und der Zufahrt zum Gewerbegebiet „Ergenzingen Ost“ sanieren. In beiden Fahrtrichtungen finden jeweils Arbeiten auf dem äußeren Fahrstreifen der dreistreifig ausgebauten B 28a statt. Wie das RP gestern mitteilte, wird die Baustelle in Richtung Ergenzingen heute bereits eingerichtet.

Die vorhandene Asphaltdeckschicht und auch die darunter liegende Binderschicht werden auf einer Strecke von rund 850 Metern erneuert. Durch das hohe Schwerverkehrsaufkommen zwischen der Anschlussstelle Rottenburg und dem Gewerbegebiet haben sich in den vergangenen Jahren besonders auf der Lastwagenspur tiefe Rillen gebildet. Die würden im Winter die Unterhaltung der Strecke erschweren.

Die Bauarbeiten dienen laut RP auch zur Verbesserung der Verkehrssicherheit in diesem Abschnitt, weil bis zur Fertigstellung des geplanten Umbaus der Anschlussstelle Rottenburg/Ergenzingen auf dieser Strecke keine größeren Erneuerungsarbeiten an der Fahrbahn gemacht werden können. Im Bereich der Anschlussstelle finden zudem kleinere Vorbereitungen für den geplanten Ausbau der Autobahnzu- und abfahrt statt.

In der ersten Bauphase wird die Fahrspur Richtung Ergenzingen saniert, danach die rechte Seite der Fahrbahn Richtung Rottenburg. Die mittlere Fahrbahn, die als Überholspur in Richtung Rottenburg dient, wird genommen, um den Verkehr nicht umleiten zu müssen. Sie trägt je eine Spur pro Fahrtrichtung. Bei der Auffahrt vom Gewerbegebiet „Ergenzingen-Ost“ in Richtung Rottenburg muss während der Bauarbeiten die Einschleifspur zur B28a verkürzt werden.

Das RP schätzt die Dauer der Fahrbahnerneuerung auf zwei Wochen. Sie werde voraussichtlich vor Weihnachten abgeschlossen sein. Die Geschwindigkeit im Baustellenbereich ist während der gesamten Bauzeit auf 50 Kilometer pro Stunde beschränkt.

Die Gesamtkosten von rund 400000 Euro für diese Bauarbeiten trägt der Bund.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.12.2017, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Reutlinger Begegnung: Mustafa Sary Der nimmermüde Zuhörer
Kathrin Kammerer über das Jubiläum des Dolmetscher-Pools Helfen, die Sprachlosigkeit zu überwinden
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular