Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden

Urlaub am Mittelmeer – aber wohin?

Reichhaltige Kulturen, die wunderschöne See, malerische Sonnenuntergänge und denkwürdige Reiseerlebnisse – all das versprechen sich Urlauber von einer Reise ans Mittelmeer. Aber wohin lohnt sich die Reise am meisten? In diesem Artikel werden einige der schönsten Orte am Mittelmeer vorgestellt.

29.06.2017

Griechenland – die Wiege Europas

Gerade wegen der Wirtschaftskrise in Griechenland sollte man die ohnehin immer schöne Nation besuchen. Sie kombiniert tatsächlich alle Eigenschaften, die man sich von einem ans Mittelmeer angrenzende Land wünschen kann: Eine alte, reiche Kultur, zahllose Strände mit Ausblick auf das azurblaue Meer und die Gelegenheit, die Wiege westlicher Zivilisation kennenzulernen.

Die schönsten griechischen Inseln

Die beste Möglichkeit, das Mittelmeer und Griechenland in einem Urlaub zu kombinieren, ist der Besuch der Inseln.

Ein beliebter Klassiker, der es mit Sicherheit auch bleiben wird, ist Rhodos. Die Insel, die eine gleichnamige Hauptstadt besitzt und die den beeindrucken Großmeisterpalast ihr Eigen nennen kann, ist definitiv einen Besuch wert. Die Altstadt von Rhodos ist bereits seit den späten 1980ern UNESCO-Weltkulturerbe – eine Auszeichnung, die nicht jede Stadt besitzt.

Außerdem zählt der extrem lange Sandstrand von Faliraki zu den sehenswertesten Stränden Europas – so riesig wie er ist, bietet er auch zahlreiche Möglichkeiten, Wassersport zu betreiben.

Ein weiterer Tipp, was griechische Inseln angeht, ist die Insel Kos. An Kos reizt wohl die meisten Gäste die gebotene Vielfalt. Vom Strandurlaub bis hin zum Paradies für Partygänger – Kos ist beides und noch mehr. Während Kos-Stadt eine ganze Bandbreite an Ausgeh- und Erkundungsmöglichkeiten bietet, hat man bei der Auswahl von schönen Stränden fast schon die Qual der Wahl. Schließlich sind sie wirklich alle schön!

Italien – Die Toskana und Sardinien

Auch wenn Italien in Sachen Urlaub vor allem für die Hauptstadt Rom und die malerische Toskana, die die Renaissance hervorbrachte, berühmt sein dürfte, lohnt sich der Ausflug auf die Insel Sardinien sehr. Nicht umsonst nennen es viele Kenner auch die Karibik Europas.

Die Lage Sardiniens sorgte dafür, dass sowohl Punier, Byzantiner, Araber als auch Römer mit der Insel zu tun hatten – später waren es dann sogar Schwaben und Spanier. Dieser historisch-kulturelle Reichtum prägt die Insel bis heute entscheidend. Während die Nordküste für Surfer und Sonnenanbeter wohl die absolut erste Adresse ist, lockt der Nordwesten mit weniger touristisch genutzten Stränden, die rau sind. Erstaunlicherweise gilt etwas Ähnliches für die Südküste: Rund um die Hauptstadt Cagliari, die zahlreiche Bars und Restaurants zum Verweilen bietet, gibt es zahlreiche Stände, die zum Besuch einladen.

Wer es exklusiv teuer mag, sollte die Costa Smeralda in Betracht ziehen. Dort ist die Küste noch ein wenig schöner als anderswo auf der Insel, und die meisten Postkartenmotive entstehen zweifelsohne hier – natürlich liegen Sie hier aber auch in einer anderen, höheren Preisklasse als anderorts auf der Insel. Denn auch die Millionäre, Schönen und Reichen aus aller Welt genießen ihren Urlaub gern an diesem Ort.

Wer sich lieber auf dem Festland aufhält, kann auch die Toskana genießen. Die historisch sehr bedeutende Region wartet nicht nur mit exzellenten Weinen auf und der Möglichkeit, Weingüter zu besichtigen, sondern hat darüber hinaus auch wunderschöne Strände wie zum Beispiel San Vicenzo oder südlich von Livorno.

Mallorca- Weg vom Partyimage

Mallorca hat es, was das Image der Insel angeht, nicht immer leicht gehabt. Ballermann und Bierkönig haben potenziellen Gästen immer das Bild vermittelt, ganz Mallorca sei mit betrunkenen Pauschalurlaubern überfüllt, die in den kurzen, rauschfreien Zuständen die Strände bevölkern, um auszukatern. Doch diese Klischees sind längst nicht mehr berechtigt: Die Insel hat viel mehr zu bieten. Abseits der überfüllten Orte ist die Insel nach wie vor ein Paradies.

Denn es gibt sie, die relativ unberührten Strände, die zum Träumen und Baden einladen. Bedenken Sie, dass die richtige Tageszeit auf Mallorca durchaus eine Rolle spielt – sind zum Beispiel Busreisegruppen noch gar nicht angekommen oder schon wieder weg, lässt sich die Schönheit der Orte erheblich leiser und stiller genießen. Auch die Bars locken Kenner an, um bei einem gemütlichen Drink zu verweilen.

Korsika – Die Perle Frankreichs

Ein wenig unter dem Radar vieler Menschen mit Fernweh fliegt Korsika – dies aber völlig zu Unrecht. Die Geburtsinsel Napoleons lag früher im Herrschaftsgebiet Italiens, bevor sie Frankreich zufiel. Folgen dieser wechselvollen Geschichte können Kulturinteressierte bis heute verfolgen.

Besonders interessant ist die reizvolle Mischung aus bergigen und hügligen Landschaften und den traumhaften Stränden Korsikas. Selbstverständlich sind Wanderer hier auch gern gesehene Gäste. Erwägen Sie auch unbedingt einen Besuch der Gebirgsseen, um sich nach einem ausgedehnten Outdoor-Trip zu entspannen.

Möglichkeiten für Urlaube am Mittelmeer

Wie immer hat man auch am Mittelmeer eine Flut an Optionen. Grundsätzlich kann man beispielsweise in Italien das Backpacking wählen, wenn man selbstständig reisen möchte und wenig Lust auf feste Strukturen hat. Die Option, eine Pauschalreise zu buchen, bietet den Vorteil, dass man Hin- und Abreise schon eingeplant hat, über die Unterkunft Bescheid weiß und gegebenenfalls beim Auftreten von Mängeln beim Reiseveranstalter Beschwerde führen kann.

Alternativ können Sie natürlich auch Hopping zwischen den verschiedenen Orten betreiben und gleichzeitig Ihr Transportmittel zur Unterkunft machen. Das klingt kryptisch? Es geht um Kreuzfahrtschiffe, bei denen Sie feste Routen buchen können. Verpflegung, Übernachtung und Freizeitprogramm sind dabei in der Regel inklusive. In Deutschland besonders beliebt sind die AIDA-Schiffe, deren Inhaber auf eine lang erarbeitete Expertise in diesem Bereich zurückblicken können.

Fazit

Egal, welche Option Sie wählen: Die Mittelmeerregion gehört nicht nur wegen der Bademöglichkeiten zu den schönsten auf der ganzen Welt. Kulturelle und kulinarische Genüsse verbinden sich mit der Möglichkeit, Sonne zu tanken und vom Alltag abzuschalten.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.06.2017, 16:44 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular