Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Unter Alkohol

Motorradfahrer schwer verletzt

Schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen hat sich ein 59-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall am frühen Freitagabend zugezogen.

18.11.2012
  • von ST

Gomaringen. Beim Einbiegen vom Eisenbahnweg in die Schloßstraße geriet der Gomaringer mit seinem Motorrad gegen 18 Uhr auf den Gegenfahrstreifen, wo ihm ein aus Richtung Nehren ein Auto entgegenkam. Beim Versuch, nach rechts auszuweichen, rutschte zunächst das Hinterrad weg. Anschließend wurde der Motorradfahrer übers Vorderrad geworfen und prallte mit dem Kopf auf die Fahrbahn. Trotz Halbschalenhelm zog er sich schwere Verletzungen am Kopf zu. Er wurde vom Roten Kreuz in eine Tübinger Klinik gebracht. Am Motorrad entstand laut Polizei Schaden in Höhe von 5000 Euro. Das Auto des 37-jährigen Gomaringers hatte das Motorrad gar nicht berührt. Da der Motorradfahrer unter Alkohol stand, wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein einbehalten.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.11.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Heute meist gelesen
Wirtschaft im Profil