Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
*/-->

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Fechten

Hoffnung geschöpft vor WM in Leipzig

Nach schwierigen Wochen haben die Deutschen bei der EM in Tiflis wieder positive Schlagzeilen geschrieben.

19.06.2017
  • DPA

Tiflis. Endlich wieder Medaillen, endlich wieder sportliche Schlagzeilen: Angeführt von Europameister Max Hartung haben die deutschen Fechter die Querelen der letzten Monate verdrängt und dürfen sich Hoffnungen auf eine erfolgreiche Heim-WM in Leipzig machen (19. bis 26. Juli). Der 27-Jährige sorgte bei der EM in Tiflis mit seinem Säbel-Titel für den größten deutschen Erfolg. Mit drei Medaillen konnte der Deutsche Fechter-Bund (DFeB) durchaus zufrieden sein.

„Wir wissen, dass die WM noch eine ganz andere Hausnummer ist und wir zu Hause deutlich mehr im Fokus stehen“, sagte DFeB-Sportdirektor Sven Ressel: „Wir gehen voraussichtlich mit acht WM-Debütanten an den Start, einem Drittel der gesamten Mannschaftsstärke. Das zeigt deutlich, dass wir uns im Umbruch befinden.“

Jedenfalls haben die deutschen Fechter in Georgien wieder positive Schlagzeilen produziert. Das Olympia-Debakel von Rio, die Belästigungsvorwürfe am Stützpunkt Tauberbischofsheim und die Kündigung von Florett-Bundestrainer Andrea Magro hatten zuletzt für Unruhe im Verband gesorgt. Und vor der Heim-WM in Leipzig könnte es noch einmal ungemütlich werden. Die Ergebnisse der Kommission zur Aufklärung der Belästigungsvorwürfe in Tauberbischofsheim stehen ebenso noch aus wie die Fortsetzung des Arbeitsgerichtsprozesses mit Magro. dpa

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.06.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-0
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934166
wip@tagblatt.de

Zum Kontaktformular