Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Fast jedes Dorf auf dem Display
Eine App für die „Gemeinden 4.0“. Bild: Freese
Digitales

Fast jedes Dorf auf dem Display

Die Steinlach-Gemeinden arbeiten an größeren oder kleineren Lösungen fürs Internet. Bodelshausen wird derzeit am meisten gefördert.

31.08.2017
  • eik

Noch in diesem Herbst werden an drei unterschiedlichen Orten in Bodelshausen „Digitale Litfaßsäulen“ aufgehängt, wie Bürgermeister Uwe Ganzenmüller das nennt: Flachbildschirme, an denen nicht nur die Gemeindeverwaltung das Neueste aus dem Rathaus verkünden will, sondern auch etwa Vereine, Kirchen und andere Institutionen der Bürgerschaft eigenständig Dinge wie Grafiken, Plakate, Ankündigungen publizieren können.

Am Bahnhof, am Forum und am Rathaus will man zunächst ausprobieren, wie das Angebot angenommen wird – und zwar von Produzierenden wie Lesenden gleichermaßen. „Wir sind da vorne mit dabei“, sagt Ganzenmüller: „Die Leute können dann bequem von zuhause aus zum Beispiel ihre Veranstaltungshinweise einpflegen.“

Diese Infos könnten auch nur ein erster Schritt sein – später könnten Bürger über die Portale auch Sitzungs-Unterlagen, Foto-Strecken, Fest-Berichte oder ähnliches anschauen. „Dem Ganzen ist rein theoretisch keine Grenze gesetzt“, so Ganzenmüller. Zeitgleich lässt Bodelshausen eine eigenständige Smartphone- und Tablet-App erstellen, also ein Programm für Mobiltelefone und kleine Computer. Auch hier sollen Bürger komfortabel Zugriff auf Informationen aus der Gemeinde bekommen.

Rund 14000 Euro kostet das Bildschirm-Projekt, etwa 5000 Euro kostet die App. Und dass die Gemeinde ausgerechnet jetzt damit anfängt, ist kein Zufall: Das Land Baden-Württemberg hat nämlich gerade viel Fördergeld für das Programm „Städte und Gemeinden 4.0 – Future Communities“ lockergemacht. Bodelshausen erhält für seine beiden Projekte zusammen rund 8900 Euro. Bis Oktober 2018, so Ganzenmüller, muss das Projekt nach den Vorgaben des Landes spätestens umgesetzt sein, Bodelshausen will es schon in diesem Herbst verwirklicht haben.

Insgesamt hat das Förderprogramm bei insgesamt 98 bewilligten Anträgen des entsprechenden Wettbewerbs rund 800000 Euro landesweit ausgeschüttet. Die Sieger wurden von einer vom Innenministerium bestellten Jury er- mittelt.

Allein vier Ge- meinden aus dem Steinlachtal kamen in diesem Sommer zum Zug: neben Bo- delshausen auch noch Neh- ren (3750 Euro), Ofterdingen (048 Euro) und Gomaringen (3300 Euro). Auch diese drei Gemeinden erhalten die Förderung für ihre jeweiligen App-Projekte.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

31.08.2017, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular