Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Tübingen

Zwergmispeln

Die Tiefgarage unter dem Tübinger Europaplatz soll nach Vorstellungen der Stadtverwaltung 80 Stellplätze haben („Eine Hochgarage als Joker“, 3. Februar).

06.02.2018
  • Lothar Albus, Tübingen

Ein Platz in der Tiefgarage (80 Stellplätze) soll nach Adam Riese 57 500 Euro kosten, in der großen Variante (130 Stellplätze) 50 000 Euro. Trotzdem wird die kleine Lösung favorisiert, wieso? Entweder wird die Verwaltung der Stadt von den Gutachtern nicht wirklich gut beraten, oder aber es wird versucht, uns Bürger ein wenig zu führen, zu verpalmern sozusagen (neudeutsch-facebook-sprech).

Dass wir Bürger künftig am TÜ-Busbahnhof 21 unsere Besucher nicht mit dem Auto am Bahnhof abholen oder hinbringen können werden: Schöne Begrüßung, mehr fällt mir dazu nicht ein.

Zum vorgestellten Plan-Konzept: Jeder, der weiß, dass auf Untergeschossen und Parkdecks keine Bäume wachsen, kann für die favorisierte kleine Lösung der Verwaltung (80 P) gleich 13 Bäume auf dem Bild streichen. Für die große Lösung (130 P): 18 Bäume. Verbleibender Rest: 4 Bäume vor dem Hauptbahnhof.

Die Insel um die Parkgaststätte: Vergangene (!) Goldene Zeiten, betoniert.

Was übrigbliebe: Grüne Sträucher, Zwergmispeln, Schotterrasen, superflach und pflegeleicht. Der frühere Springbrunnen inmitten des Anlagensees platziert, herrlich beleuchtet bei Nacht, früher ein toller Stadteingang: Vergangenheit, längst eingestampft.

Wer hat sich das eigentlich überlegt, und wenn ja, warum?

Die Fahrräder bleiben besser oben: Kein Schilda 21, fensterlos, klimatisiert, unwirtlich kalt, angsteinflößend – am Schluss stünden die Fahrräder doch wieder oberirdisch wild in der Gegend herum.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.02.2018, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular