Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Balingen

Zweiter Luchs wandert durchs Land

Das Land scheint für seltene Wildtiere immer attraktiver zu werden. Die Fotos aus einer Wildkamera belegen, dass sich ein zweiter Luchs in Baden-Württemberg aufhält.

04.12.2015

Von WAL

Balingen. Nach Auskunft des Naturschutz-Ministeriums war die Raubkatze in der Nähe von Balingen (Zollernalbkreis) unterwegs. Dort hatte ein Jäger eine Wildkamera aufgestellt. Die Fotos daraus zeigten schemenhaft ein Tier, das am Abend des 28. Novembers durch das Bild gelaufen sei, informiert die Behörde.

Obwohl die Fotos die strengen Kriterien für einen sicheren Nachweis nicht erfüllten, seien sich die Wildtier-Experten der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) in Freiburg sicher, dass es sich um einen Luchs handelt. Diese Einschätzung wird dadurch untermauert, dass bei der FVA einen Tag zuvor eine Luchs-Beobachtung nur wenige Kilometer weiter östlich gemeldet worden ist. Woher das Tier stammt, ist nicht bekannt. Die Experten vermuten, dass die Raubkatze weitergezogen ist.

Dass es sich bei dem Luchs um Friedl handelt, schließen die Experten aus. Friedl konnte vor einem halben Jahr im Mittleren Schwarzwald betäubt und mit einem Halsband-Sender ausgestattet werden, der regelmäßig Signale sendet. Daher kann sein Weg nachvollzogen werden. Luchs Friedl wanderte quer durchs Land, tauchte an der A 8 und bei Ulm auf und ist aktuell im Süden unterwegs.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Dezember 2015, 08:30 Uhr
Aktualisiert:
4. Dezember 2015, 08:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. Dezember 2015, 08:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+