Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart/Mainz

Zweiter ARD-«Tatort» mit Heike Makatsch am Ostermontag

Heike Makatsch (46) wird als «Tatort»-Kommissarin Ellen Berlinger an Ostermontag (2. April) zum zweiten Mal auf Verbrecherjagd gehen.

01.02.2018

Von dpa

Schauspielerin Heike Makatsch. Foto: Matthias Balk/Archiv dpa

Stuttgart/Mainz. Das kündigte der Südwestrundfunk (SWR) am Donnerstag in Stuttgart an. Das «Tatort»-Special spielt diesmal in Mainz: In dem Krimi «Zeit der Frösche» will Makatsch herausfinden, ob ein verschwundenes Mädchen Opfer einer Mordserie unter Schülern wurde. Sebastian Blomberg spielt Berlingers Kollegen Martin Rascher.

Berlinger ermittelt in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt, weil sie sich von Freiburg dorthin versetzen ließ, um in der Nähe ihrer Familie zu sein. Der neue Fall betrifft möglicherweise auch ihre Familie: Ein blutdurchtränkter Kapuzenpulli, der in einem Container gefunden wird, könnte dem Sohn ihrer Mainzer Kusine gehören. Ob das «Tatort»-Special mit Makatsch fortgesetzt wird, ist nach SWR-Angaben bisher offen. Der erste Krimi mit der Schauspielerin lief im Jahr 2016 unter dem Titel «Fünf Minuten Himmel».

Zum Artikel

Erstellt:
1. Februar 2018, 13:30 Uhr
Aktualisiert:
1. Februar 2018, 12:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. Februar 2018, 12:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+