Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Schramberg/Esslingen

Zwei junge Männer drohten Amoklauf an - Festgenommen

Am Donnerstagmorgen wurde ein 16-jähriger Schüler einer Berufsschule in Schramberg im Landkreis Rottweil in seiner Schule von der Polizei vorläufig festgenommen. Der Schüler steht im Verdacht, sich in einem Schreiben als zukünftiger Amok-Täter dargestellt zu haben. Auch in Esslingen nahm die Polizei einen 20-Jährigen fest. Er soll im Web einen Amoklauf angekündigt haben.

12.03.2009

Am Mittwochabend informierte der Schulleiter die Polizei über dieses Schreiben, das er zuvor von der Mutter des Mitschülers des 16-Jährigen erhalten hatte. Bei genauer Prüfung des Schreibens und nach entsprechenden Recherchen erkannte die Polizei, dass der Verfasser für seine Darstellung des Amok-Geschehens den Text der Schilderung des Amoklaufs von Erfurt als Vorlage benutzt hatte.

Die Vorlage nahm er aus einer Online-Bibliothek. Auf richterliche Anordnung hin beschlagnahmte die Polizei den Computer des Schülers zur Auswertung. Der Schüler räumte den ermittelnden Kripo-Beamten ein, der Verfasser des Schreibens zu sein.

Allerdings, so seine Behauptung, sei das Schreiben nicht ernst gemeint gewesen. Staatsanwaltschaft und Polizei gehen nach derzeitigem Ermittlungsstand davon aus, dass es wohl nicht zu einer Umsetzung der Drohungen gekommen wäre.

Die Ermittlungsbehörden warnen dringend davor, solche Äußerungen, auch wenn sie nicht ernsthaft gemeint sind, zu publizieren. Ankündigungen müssen in jedem Fall sehr ernst genommen werden und ziehen daher stets ein Ermittlungsverfahren mit strafrechtlichen Konsequenzen für die Täter nach sich.

Amoklauf an Grund- und Hauptschule angedroht

Auch einen 20-Jährigen aus Esslingen hat die Polizei am Donnerstag festgenommen. Er drohte im Internet einen Amoklauf an einer Grund- und Hauptschule in der Blumenstraße in Esslingen an. Der polizeibekannte und vorbestrafte junge Mann konnte schnell ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragt den Erlass eines Haftbefehls gegen den 20-Jährigen.

Als ein Zeuge die Ankündigung im Web las, verständigte er die Polizei. Daraufhin rückten sofort Kräfte der Schutz- und Kriminalpolizei an die Schule aus. Der Schulbetrieb wurde aber nicht eingestellt.

Sofort begann die Polizei ihre Ermittlungen nach dem Verfasser der Meldung. Sie traf den jungen Mann zu Hause am Computer an und nahm ihn fest. Der 20-jährige Tatverdächtige gab in einer ersten Vernehmung zu, die Meldung geschrieben zu haben. Der 20-jährige Trittbrettfahrer muss nun aber nicht nur mit den strafrechtlichen Folgen rechnen, sondern auch mit einer gehörigen Gebührenrechnung der Polizei für den Einsatz an der Schule.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.03.2009, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Neueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular