Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ludwigsburg

Ermittlungen nach Wohnhausbrand mit Toten in Ludwigsburg

Nach dem Brand eines Wohnhauses mit zwei Toten in Ludwigsburg hat die Polizei ihre Ermittlungen am Freitag fortgesetzt.

17.01.2019

Von dpa/lsw

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv dpa/lsw

Ludwigsburg. Die Ursache des Feuers, das vermutlich in der Nacht zum Donnerstag ausgebrochen war, war zunächst nicht bekannt. Die Feuerwehr konnte ein Ehepaar im Alter von 73 Jahren und 66 Jahren am Donnerstagmorgen nur noch tot aus der Wohnung bergen. Die Ermittler schlossen eine technische Ursache für den Brand nicht aus. Der Sachschaden könnte nach einer Schätzung etwa 100 000 Euro betragen, teilte die Polizei mit.

Das Feuer war nach ersten Ermittlungen vor einer Couch ausgebrochen, der Rauch verteilte sich in der gesamten Wohnung. Hinweise auf Fremdverschulden gibt es nach Polizeiangaben nicht. Da alle Türen und Fenster der Wohnung geschlossen waren, erlosch das Feuer wieder und blieb bis zum Morgen unbemerkt. Anwohner bemerkten den starken Rauchgeruch und riefen die Feuerwehr.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Januar 2019, 11:44 Uhr
Aktualisiert:
18. Januar 2019, 13:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. Januar 2019, 13:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+