Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Misereor

Zwei Solibrote in der Fastenzeit

Mit dem Kauf dieser Brote lässt sich ein landwirtschaftliches Hilfsprojekt in Burkina Faso unterstützen.

15.02.2018

Von gef

Der Ausschuss Mission-Entwicklung-Frieden der Rottenburger Domgemeinde hat hier wieder die Aktion Solibrot organisiert, die Misereor für arme Menschen in Ländern des Südens macht. Sie ist für ein Projekt in Burkina Faso. Darin haben sich schon 1969 Christen und Muslime zur „Union Fraternelle des Croyants“-UFC (Geschwisterliche Vereinigung der Gläubigen) zusammengeschlossen, um gemeinsam nach Möglichkeiten zu suchen, dem Vordringen der Wüste in diesem Sahelgebiet sowie der zunehmenden Wasser- und Nahrungsmittelknappheit entgegenzuwirken. Sie hatten erkannt, dass eine dauerhafte Abhängigkeit von ausländischen Getreidelieferungen ihre Würde zerstört.

Die Bäckerei Leins bietet während der Fastenzeit zwei Solibrote an: das bekannte Dinkel-Hirse-Amaranth-Brot und erstmals das Urkornbrot. Zu haben ist das Solibrot in vier Verkaufsstellen: im Hailfinger Dorfladen, im „Früchtehaus“ Rottenburg sowie in den Leins-Bäckereien Hirrlingen und Wurmlingen. Die Kunden werden über Plakate und Flyer informiert und entscheiden dann, ob sie in die aufgestellte Kasse eine Spende geben.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Februar 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
15. Februar 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Februar 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+