Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rottenburg

Zwei Generationen Straßenmusik erfreuten die RoPo-Redaktion

Schwarz wie Kohle sind die Anzüge der Wendelsheimer Straßenkapelle Knapp danäba. Lauter beneidenswert junge Menschen, die ein wenig Hoffnung vermitteln, dass die schöne Tradition der Lumpenkapellen nicht ganz ausstirbt, wie es gerade den Anschein hat.

09.02.2018

Von gef

Bild: Fleischer

Diszipliniert hatten sie sich um 7.30 Uhr zum Frühstück getroffen, befreiten zusammen mit der örtlichen Narrenzunft die Kinder aus Kindergarten und Schule, besuchten den Frauenbund, ließen sich reich mit Klammermännle beschenken, zogen weiter nach Rottenburg, um festzustellen, dass außer ihnen nur eine weitere Kapelle unterwegs war. „Mir hent Raudaburg richtig belebt mit onsere Musik“, verkündeten sie stolz, als sie im TAGBLATT eintrafen. „Die Mutter von drei Mitgliedern hat heute Geburtstag und sagt Danke“, orakelte einer geheimnisvoll. Geschwister? Per WhatsApp hatten sie ihr ein Ständchen übermittelt. Unsere Redaktion beglückte Knapp danäba mit dem Rottenburger Narrenmarsch im Swing-Rhythmus. Oho, Gluzger, strengt Euch an! Für ihre Verhältnisse spät kamen die Frauen und Männer von Locus Romanus. Seit 30 Jahren spielen sie zur Fasnet auf der Gass‘, aber nach einigen Trauerfällen habe heuer der Antrieb gefehlt, loszuziehen. Doch letztlich kam der alte Bogges durch, und ab ging’s. Texte für ihre lokalpolitische Comedy „Wähle 165“ hatten sie dieses Jahr eben deshalb nicht gereimt. In unserer Redaktion erinnerte sich Erika Piscart an ein Jahr, als es kräftig geschneit hatte. Irgendwie kam damals jemand auf das Lied „Winter in Canada“, ein Hit der israelischen Sängerin Elisa Gabbai im Jahr 1966. Gestern passte dieses kleine Meisterwerk der Melancholie auch ohne Schnee. Rasch spuckte das Internet den Liedtext aus, und schon sangen alle: „Oh wäre es immer nur Winter geblieben, Winter in Canada“.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Februar 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
9. Februar 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. Februar 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+