Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Triberg im Schwarzwald

Zwei Dutzend Tonnen Hühnermist landen auf Straße

So ein Mist! Ein mit etwa 24 Tonnen Hühnerkot beladener Anhänger ist auf einer Straße im Schwarzwald umgekippt.

01.12.2019

Von dpa/lsw

Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Triberg im Schwarzwald. Der Mist verteilte sich daraufhin großflächig auf der Fahrbahn, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein Betrieb der Stadt Triberg im Schwarzwald (Schwarzwald-Baar-Kreis) entfernte die Hinterlassenschaften. Der Traktor hatte am Freitagabend auf der nassen Straße die Bodenhaftung verloren. Die Reifen drehten durch, das Gespann stockte und blieb stehen. Als der Fahrer zu wenden versuchte, kippte der Anhänger mit seiner tonnenschweren Ladung um und blieb liegen. Es entstand ein Schaden von etwa 60 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Dezember 2019, 16:51 Uhr
Aktualisiert:
1. Dezember 2019, 16:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. Dezember 2019, 16:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+