Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Oper

Zuspruch für altes Postamt

Der Bau an der Ehmannstraße soll Ausweichquartier werden. Was hält das Publikum davon?

27.11.2017
  • TILMAN BAUR

Stuttgart. Das ehemalige Paketpostamt im Stuttgarter Norden soll Übergangsquartier für die sanierungsbedürftige Stuttgarer Oper werden – am heutigen Montag könnte die Entscheidung darüber fallen. Was hält das Opernpublikum von der Ausweichspielstätte? Wir haben uns bei der Einführungs-Matinee zum Stück „Medea“ umgehört.

Rüdiger van den Boom, 62, aus Stuttgart: „Was wir als Zuschauer davon halten, ist eigentlich völlig wurscht! Aus meiner Sicht kommt es einzig darauf an, ob die Regisseure, das Orchester und die Sängerinnen und Sänger den neuen Standort gut finden. Wenn die sich damit arrangieren können, dann ist das am Ende auch gut für die Zuschauer.“

Eva Lehmann, 68, Waiblingen: „Für mich steht und fällt es damit, ob es einen Shuttlebus vom Hauptbahnhof aus gibt, denn ich komme mit der S-Bahn aus Waiblingen. In welchem Gebäude die Aufführungen stattfinden, ist für mich zweitrangig.“

Friedrich Bay, 82, Stuttgart: „Das geplante Interim ist nicht so zentral, aber immer noch gut zu erreichen. Es ist ja eine riesige Halle, die man gut nach den Bedürfnissen der Oper gestalten kann. Das Publikum wird sich schon dran gewöhnen.“

Wolfgang Flad, 75, Stuttgart: „Ich bin froh, dass der Eckensee nicht überbaut wird. Mit der geplanten Lösung kann ich gut leben. Die interessante Frage aber ist doch, wann die Sache überhaupt losgeht, wie groß die Verzögerung ist und wie viel das alles kostet.“ Fotos/Text: Tilman Baur

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.11.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular