Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Streit zwischen einem Studenten und Tübingens OB Boris Palmer


Nachdem das Tübinger Amtsgericht den Bußgeldbescheid der Stadt gegen Arne Güttinger kassiert hatte, äußert sich nun OB Boris Palmer ausführlich. weiterlesen

Hat Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer einen Tübinger Studenten im November 2018 zurecht kontrolliert und fotografiert? Diese Frage hat, nachdem das Tübinger Regierungspräsidium den Oberbürgermeister am Dienstag öffentlich rügte, wieder an Brisanz gewonnen.

Das Regierungspräsidium stellt klar: Der Tübinger OB hat gegenüber Arne Güttinger Grenzen überschritten. Er hätte den Studenten nicht fotografieren dürfen. Palmer sieht das anders.

Die TAGBLATT-Redaktion stellte sich der Kritik an der Palmer-Berichterstattung und bekam einiges zu hören. Aber es war kein Scherbengericht, sondern ein intensiver Dialog.

Debatte mit Tübingens OB Boris Palmer, Tagblatt-Chefredakteur Gernot Stegert, Medienwissenschaftler Wolfgang Schweiger und SWR-Journalistin Sandra Müller über die nächtliche Auseinandersetzung des OB mit einem Studenten und die medialen Folgen. weiterlesen

Die abendliche Auseinandersetzung zwischen Oberbürgermeister Boris Palmer und einem Studenten geht mit einem Bußgeldbescheid, einer Anzeige und einer Fachaufsichtsbeschwerde weiter. Die Rechtspositionen im Überblick.

Was war das denn? Das fragen wir uns beim Streit zwischen Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer und einem Studenten. Und das fragen wir uns bei den Reaktionen auf unsere Berichterstattung. weiterlesen

Am Mittwochabend zeigte eine Begleiterin des Studenten Palmer wegen Nötigung an. Das sagte ein Polizeisprecher in Reutlingen am Donnerstag. Demnach übernimmt nun die Kriminalpolizei die Ermittlungen. Dies sei ein normales Vorgehen, wenn ein Amtsträger involviert sei, sagte der Sprecher. weiterlesen

Nach einem Streit zwischen Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) und einem Studenten sieht Jurist Jürgen Fleckenstein das Stadtoberhaupt im Recht. weiterlesen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) will die neuesten Eskapaden seines Parteifreundes und Oberbürgermeisters von Tübingen, Boris Palmer, nicht bewerten. weiterlesen

Nach einem Streit zwischen Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) und einem Studenten sieht Jurist Jürgen Fleckenstein das Stadtoberhaupt im Recht. weiterlesen

Hat Tübingens Oberbürgermeister am 13. November die Kontrolle über sich verloren, einen Studenten der Erziehungswissenschaften massiv unter Druck gesetzt und ohne Einwilligung gefilmt? Das behauptet der Betroffene, der Tübinger Arne Güttinger. Drei Zeuginnen bestätigen die Aussage des Studenten. weiterlesen

Gegen einen wehrhaften Oberbürgermeister ist nichts einzuwenden. Viele Tübinger werden sich mit Freude daran erinnern, wie Boris Palmer kurz nach seinem Amtsantritt auf dem Bahnhofsvorplatz einen geplanten Aufmarsch rechter Demonstranten stoppte. Endlich mal ein Politiker, dachte man, der klar und klug Stellung bezieht, der ausgleichen kann, aber auch hinsteht und den Rechten die Stirn bietet, ohne peinlich zu wirken.

Tübingens OB Boris Palmer soll spätabends einen Studenten bedrängt haben, weil der nach einer abfälligen Bemerkung nicht mit ihm diskutieren wollte.