Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Zug ausgefallen und gewendet

Wer am Freitagvormittag mit dem Zug von Tübingen nach Stuttgart fahren wollte, hatte ein Problem. Denn der aus Aulendorf kommende IRE 3254, der planmäßig um 9 Uhr in Tübingen abfährt und 9.43 Uhr in Stuttgart ankommt, fiel aus.

28.04.2018

Von koe

Symbolbild: Sommer

Der Grund: Bevor der Zug von Aulendorf über Tübingen nach Stuttgart fährt, rollt er als Regionalbahn (RB) von Ulm nach Aulendorf. Jedoch war er gestern in Ulm 20 Minuten verspätet gestartet, wahrscheinlich wegen technischer Probleme, wie ein Bahn-Sprecher mitteilte. Da die RB auf der teils eingleisigen Strecke die entgegenkommenden Züge abwarten musste, verspätete sie sich immer mehr.

Der Zug erreichte Tübingen schließlich 9.45 Uhr, also fast 50 Minuten verspätet. Er hatte „keine Chance mehr“ nach Stuttgart zu fahren, so der Bahn-Sprecher, da auf dieser Strecke weitere Verzögerungen hinzugekommen wären. Aus „dispositiven Gründen“, so die Bahn, hat der Zug deshalb in Tübingen „gewendet“. Statt nach Stuttgart, fuhr er 11.09 Uhr zurück nach Aulendorf.

Reisende, die ohne in Herrenberg in die S-Bahn umzusteigen nach Stuttgart fahren wollten, mussten den RE 22024 nehmen, der 9.37 Uhr in Tübingen abfährt und 10.38 den Stuttgarter Hauptbahnhof erreicht – fast eine Stunde später als der ausgefallene IRE.

Zum Artikel

Erstellt:
28. April 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
28. April 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. April 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+