Metalldiebstahl

Nach Kabeldiebstahl Bahnverkehr wieder angelaufen

Sie stehlen Dachrinnen und Zäune, auch vor Grabkreuzen machen sie nicht halt - doch besondere Probleme bereiten Metalldiebe der Bahn. Jetzt legten sie die Strecke von Frankfurt nach Stuttgart lahm.

12.02.2024

Von dpa

Eine Anzeige weist im Hauptbahnhof auf Zugausfälle hin. Foto: Marijan Murat/dpa

Eine Anzeige weist im Hauptbahnhof auf Zugausfälle hin. Foto: Marijan Murat/dpa

Nach dem Metalldiebstahl im Raum Mannheim-Waldhof ist der Bahnverkehr am Dienstagnachmittag weitgehend wieder angelaufen. Der betreffende Streckenabschnitt war für die Dauer der Reparaturarbeiten, die am Nachmittag beendet wurden, nur teilweise befahrbar, teilte ein Bahnsprecher mit. „Die meisten Fahrten finden wieder regulär statt.“ Zwischen Frankfurt und Mannheim gab es zeitweise rund vier Fünftel des üblichen Angebots im Fernverkehr. Es kam zu Verspätungen. Laut dem Bahnsprecher soll der Verkehr ab Mittwochfrüh wieder normal rollen.

Nach Angaben der Bundespolizei hatten Unbekannte am Sonntagabend Kupferkabel auf einer Länge von insgesamt 300 Metern durchtrennt. Bundespolizisten und Techniker der Deutschen Bahn fanden mehrere zum Abtransport bereit gelegte Kupferkabel aus einem Kabelschacht, wie es in einer Mitteilung hieß. „Nach derzeitigem Ermittlungsstand muss davon ausgegangen werden, dass mehrere Personen an der Tat beteiligt waren“, teilte die Bundespolizei zudem mit. Es werde wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr, des besonders schweren Falls des Diebstahls und der Sachbeschädigung ermittelt.

Zum Artikel

Erstellt:
12.02.2024, 06:59 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 30sec
zuletzt aktualisiert: 12.02.2024, 06:59 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
    
Faceboook      Instagram      Twitter      Facebook Sport
Newsletter Prost Mahlzeit
Sie interessieren sich für gutes und gesundes Essen und Trinken in den Regionen Neckar-Alb und Nordschwarzwald? Sie wollen immer über regionale Gastronomie und lokale Produzenten informiert sein? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Prost Mahlzeit!