Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reutlingen

Zoff am Omnibusbahnhof

Zwischen zwei afghanischen Asylbewerbern ist es am Willy-Brandt-Platz auf dem Zentralen Omnibusbahnhof am Samstagabend gegen 19.40 Uhr zu einem Streit gekommen.

22.07.2018

Von ST

Zwischen den 13 und 20 Jahren alten Beteiligten kam es aus unbekannten Gründen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. In deren Verlauf schlug der 20-jährige mit einem Schlüssel in der Hand auf den 13-jährigen ein und trat mehrfach gegen dessen Körper. Danach zog der 20-jährige ein Messer und ging auf den 13-jährigen los. Der konnte aber rechtzeitig flüchten. Im Verlauf der Fahndung wurde der polizeibekannte Afghane festgenommen. Der 20-Jährige musste die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Der 13-jährige wurde bei der Attacke leicht verletzt, teilt die Polizei mit.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juli 2018, 15:17 Uhr
Aktualisiert:
22. Juli 2018, 15:17 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Juli 2018, 15:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+