Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rielasingen-Worblingen

Zöllner verhindern Schmuggel von gestohlenem Luxusauto

Aufmerksame Zöllner haben an der deutsch-schweizerischen Grenze bei Rielasingen-Worblingen am Bodensee den Schmuggel eines gestohlenen Luxusautos vereitelt.

19.07.2018

Von dpa/lsw

Rielasingen-Worblingen. Das Fahrzeug sollte mit gefälschten Papieren aus der Schweiz nach Deutschland gebracht werden, teilte das Hauptzollamt Singen am Donnerstag mit. Doch der deutsche Zoll an der Grenze schöpfte Verdacht und überprüfte die Papiere. Das Ergebnis: Das Auto war in der Schweiz als gestohlen gemeldet.

Der Halter des Autos, ein 32 Jahre alter in der Schweiz lebender Deutscher, konnte den Wagen später wieder in Empfang nehmen. Kleiner Wermutstropfen für ihn. Gegen den Mann gab es in Deutschland einen Haftbefehl. Gegen Zahlung von 380 Euro konnte er die Haft allerdings noch abwenden und mit seinem Fahrzeug die Heimreise antreten.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2018, 13:39 Uhr
Aktualisiert:
19. Juli 2018, 11:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Juli 2018, 11:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+